Doppelupdate: Linzer Schüler bestehen Finanzführerschein

Hits: 70
Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 18.02.2020 15:10 Uhr

LINZ. Schon junge Menschen, die noch nicht lange im Erwerbsleben stehen, haben oft so große finanzielle Schwierigkeiten, dass sie eine Schuldnerberatung aufsuchen. Die Gründe sind vielfältig und sehr häufig liegt die Ursache darin, dass Jugendliche ihre finanziellen Möglichkeiten überschätzen. Vor allem der Schritt in die finanzielle Eigenständigkeit überfordert viele. Der OÖ Finanzführerschein soll dem entgegenwirken. Im aktuellen Schuljahr absolvieren rund 3.500 Jugendliche die...

Denn nicht nur, dass die Verlockungen der Konsum- und Freizeitindustrie unwiderstehlich sind – es sind auch die Möglichkeiten, sich all diese Dinge leisten zu können, auf den ersten Blick mehr als verlockend: bargeldlos oder mit Kreditkarte zahlen, Konto überziehen, Ratenzahlungen, Autoleasing. Dabei werden Kaufgelüste spontan befriedigt und gleichzeitig finanzielle Verpflichtungen eingegangen, welche oft lange Zeit mitgeschleppt werden. Wenn es dann zu Zahlungsschwierigkeiten kommt, entsteht eine Abwärtsspirale, aus der man nur schwer wieder rauskommt. Umso wichtiger, dass man auch einen finanziellen Polster für Notsituationen angespart hat.

Zwischenüberschrift

In einer aktuellen Studie der ING gaben 27 % der Österreicher/innen an, keine Ersparnisse zu haben. Dies liegt häufig an der Kombination aus geringem Einkommen und hohen Lebenskosten. „Jugendliche, die noch im Elternhaus leben und bereits ein eigenes Einkommen haben, sollten die einmalige Gelegenheit nutzen, dass sie noch sehr wenig an finanziellen Verpflichtungen haben und dementsprechend viel für spätere Anschaffungen zur Seite legen können“, so Ferdinand Herndler, Geschäftsführer der SCHULDNERHILFE OÖ. „So ist dann beim Umzug in die eigene Wohnung zum Beispiel Geld für Kaution und Einrichtung da und gleichzeitig macht man dadurch die Erfahrung, dass sich Sparen auszahlt.“

Damit junge Menschen gar nicht erst in die Schuldenspirale schlittern, bietet die SCHULDNERHILFE OÖ zahlreiche Finanzbildungsmöglichkeiten für junge Menschen an. Eine davon ist der OÖ Finanzführerschein. Er macht Jugendliche fit im Umgang mit Geld und bereitet sie auf ihr zukünftiges Geldleben vor. Am 10. und 12. Februar 2020 übergab Landtagsabgeordnete Gisela Peutlberger-Naderer in Vertretung von Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer gemeinsam mit dem Arbeiterkammer-Präsident Johann Kalliauer bzw. Direktor-Stellvertreter Franz Molterer und dem Geschäftsführer der SCHULDNERHILFE OÖ Ferdinand Herndler in der AK Linz die Zertifikate zum OÖ Finanzführerscheine an über 600 Jugendliche aus ganz Oberösterreich.

„Prävention in Form von finanzieller Allgemeinbildung zahlt sich aus“, meint Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer. „Das zeigt auch die Entwicklung des Anteils junger Menschen in den Schuldenberatungen. Seit wir in Oberösterreich intensiv auf Finanzbildung setzen, hat sich die Zahl der Jugendlichen in Beratung stark reduziert.“ Seit 2007 gibt es den Finanzführerschein, fast 30.000 Jugendliche haben diesen bereits in der Tasche. Das Sozial-Ressort des Landes OÖ und die Arbeiterkammer Oberösterreich unterstützen das Projekt der SCHULDNERHILFE OÖ finanziell und mit Expertenwissen.

 Zwischenüberschrift

Mehr als 9.000 Jugendliche erreicht die SCHULDNERHILFE OÖ pro Jahr mit ihren diversen Finanzbildungsangeboten, davon machen im Schuljahr 2019/2020 3.500 die fünf Module des OÖ Finanzführerscheins. „Andere Bundesländer schauen neidvoll nach Oberösterreich. Was im Zusammenspiel von Fördergebern, Schulen und der SCHULDNERHILFE OÖ hier möglich ist, ist einzigartig“, so Ferdinand Herndler. Das Erfolgsmodell wurde auch in anderen Bundesländern erfolgreich übernommen: In Salzburg und im Burgenland läuft der Finanzführerschein schon seit geraumer Zeit, in Wien wird im Februar 2020 mit der Umsetzung begonnen.

Mehr Informationen zum OÖ Finanzführerschein und den Finanzbildungsangeboten der SCHULDNERHILFE OÖ gibt es auf www.schuldner-hilfe.at.www.schuldner-hilfe.at

Kommentar verfassen



vhu

bjkl

erz

etzi

safh

adfh

Bundespräsident besucht Linzer Haus der Menschenrechte

LINZ. Den Termin anlässlich der Eröffnung vom 1. „Haus der Menschenrechte“ in der Rudolfstraße musste Alexander Van der Bellen im Vorjahr wegen der Ibiza-Regierungskrise kurzfristig absagen, am ...

„Elvis - Das Musical“ im Brucknerhaus

LINZ. Sein Blick, seine Stimme, sein legendärer Hüftschwung – Elvis Presley gilt mit einer Milliarde verkaufter Tonträger als der erfolgreichste Solokünstler aller Zeiten. Die Musical-Biografie „Elvis ...

Facebook vorplanen

LINZ. Facebook vorplanen Vorspann

Hilfe für Kinder und Jugendliche bei Trennung und Verlust

LINZ. Die Trennung der Eltern bringt das Leben der betroffenen Kinder häufig ganz schön durcheinander und verlangt eine große Anpassungsleistung von ihnen. Unabhängig davon, ob die Eltern im Guten ...